aquarium-bzk.de
Die häufigsten Symptome
Sonntag, den 06. April 2003 um 21:16 Uhr
Zeigen die Fische erste Anzeichen von Unwohlsein oder gar schon Krankheits-Symptome, so darf man nicht gleich in Panik verfallen und in aller Eile ein Breitbandmittel verabreichen, sondern sollte sich in aller Ruhe die Symptome exakt ansehen und verschiedene Grundparameter überprüfen.

 

Die am häufigsten vorkommenden Symptome sind bis auf Ausnahmen (Ichtyo) leider sehr unspezifisch und nicht sofort auf eine Ursache zurückzuführen. Erschwerend kommt noch hinzu, daß eine Schwächung oder Schädigung des Fisches immer Sekundärinfektionen nach sich ziehen. Behandelt man nur diese und beseitigt nicht die Primärursache, so wird häufig durch Medikamenteneinsatz zwar eine vorrübergehende Besserung erzielt, aber letztendlich werden immer wieder Krankheiten auftreten oder der Fisch gar frühzeitig sterben.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. Juli 2010 um 20:41 Uhr